UNSERE LEISTUNGEN

Therapie von Beschwerden am Bewegungsapparat durch Bewegung. Dies können z.B. das Erlernen von bestimmten Übungen zur Therapie von Rückenbeschwerden sein oder auch therapeutische Grifftechniken am Körper, um Beweglichkeit und Schmerzfreiheit beispielsweise nach Verletzungen oder Operationen an Gelenken wiederzuerlangen.

Vorwiegend therapeutische Grifftechniken an Gelenken und an Muskeln, um schmerzhafte Bewegungseinschränkungen und Blockaden zu lösen. Wird häufig bei akuten Beschwerden an der Wirbelsäule erfolgreich eingesetzt.

Bei dieser Bewegungstherapie geht es um die Wiederherstellung  von beeinträchtigten Bewegungsabläufen bei Vorhandensein einer neurologischen Grunderkrankung. M.Parkinson, Zustand nach Schlaganfall oder Multiple Sklerose können zu Einschränkungen von Gleichgewicht, Koordination, Gangbild und anderes mehr führen. Der Therapeut analysiert die Funktionseinschränkungen und trainiert mit dem Patienten diese. Ziel ist das Wiedererlangen bzw. Verbesserung  der Selbstständigkeit im Alltag.

 

Hier trainieren wir mit Ihnen vorwiegend Kraft und Ausdauer an speziellen Geräten. Bei einer Vielzahl von körperlichen Beschwerden kommt es zu einer Abschwächung der Muskulatur und dadurch zu einer funktionellen Schwäche, die sich in in einer verringerten Belastbarkeit und Schmerzen im Alltag und Sport bemerkbar machen kann. Vor allem bei Rückenschmerzen, und längerer Schonung nach einer Operation, kann ein gezieltes Kraft-, und Ausdauertraining zu einer schnelleren und besseren Regeneration beitragen.

Massage

Streichungen und Knetungen der Muskulatur bewirken eine Lockerung, sowie die Verbesserung der Durchblutung und führen damit zu einer Schmerzreduktion verspannter Muskeln.

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine therapeutische Behandlungsform zur Entstauung geschwollener Körperregionen. Mit speziellen Massage und Grifftechniken wird das Lymphsystem aktiviert, und damit der Abtransport von Ödemen.Nach Operationen, Tumorentfernung und größeren Verletzungen kann bei einer Ödembildung im Gewebe eine Manuelle Lymphdrainage helfen.

Skoliose ist eine wachstumsbedingte Verbiegung der Wirbelsäule, deren Ursache in der Mehrzahl der Fälle unbekannt ist. Die Betroffenen leiden häufig unter der Fehlbildung der Wirbelsäule, die unbehandelt sich weiter verschlechtert. Wird eine Skoliose im Wachstumsalter entdeckt, ist es wichtig, rechtzeitig mit gezielter Physiotherapie zu beginnen. In der Behandlung wird die Wirbelsäule mit gezielten Grifftechniken manuell mobilisiert, die Haltung korrigiert, und mit gezielten Übungen die Aufrichtung der Wirbelsäule trainiert. Ein ‘Geradebiegen’ der Wirbelsäule ist zwar nicht möglich, aber bei konsequenter Physiotherapie kann eine Verschlechterung verhindert werden. Im Wachstumsalter ist eine Reduktion der Verkrümmung bei konsequenter Physiotherapie ebenfalls möglich. Eine unbehandelte Skoliose verschlechtert sich im Schnitt um 1 Grad im Jahr. Beugen Sie rechtzeitig vor!

Sie leiden unter Kurzatmigkeit, Leistungseinbruch, bekommen schlecht Luft, Atmen fällt ihnen schwer? In der Atemtherapie helfen wir Ihnen, wieder besser durchatmen zu können. Sie lernen ihre Atmung  besser zu lenken und zu spüren. Mit gezielten Massagegriffen und Wärmeanwendungen lockern wir verspannte Atemhilfsmuskeln. Mit Klopfungen, Ausstreichungen und Vibrationen am Brustkorb unterstützen wir das Lösen von Schleim. Mit spezieller Gymnastik zeigen wir Ihnen Übungen zur Lockerung und Unterstützung der Atmung, und bei Bedarf trainieren wir mit ihnen Kraft und Ausdauer für mehr Vitalität im Alltag.

Therapien, die am häufigsten zum Einsatz kommen

Krankengymnastik

Manuelle Therapie

Krankengymnastik am Gerät

Massage

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin

© Physiotherapie Trudering 2019 Impressum und Datenschutz